togain camp

Das togain camp findet in der Natur mit einer Übernachtung im Zelt statt. Diese Umgebung begünstigt eine weitere Stärkung der Beziehung Elternteil / Kind. Es werden äußere Einflüsse weitgehend ausgeschaltet, so dass die Beziehung leichter wieder aufgebaut werden kann. Im Falle von Konflikten steht Mag. Ziegler zur Verfügung, um Disharmonien schnell aus dem Weg zu räumen.

Zelt
Dieses Camp ist kein Abenteuerwochenende und keine Schnitzeljagd sondern soll ohne Stress, entspannt und locker ablaufen. Ziel ist die Stärkung der Beziehung zwischen Kind und Elternteil. Und das braucht etwas Zeit. Es geht hier nicht um Lagerfeuerromantik sondern um gemeinsames zu Erleben. Die meisten haben noch nie eine Nacht im Freien in einem Zelt verbracht. Dies besondere, aber ungefährliche Situation nutzen wir, um die Bindung zu verbessern.

Es wird leichte Aufgaben geben (Holz für das Lagerfeuer holen, Zelt aufbauen), wobei wir besonderen Wert auf unser Buddy-System legen. Elternteil und Kind bilden ein Team und sind für diese 24 h immer gemeinsam. Beim Essen, beim Holz holen, beim WC gehen, beim Sitzen vor dem Lagerfeuer. Es gibt kein eigenes Unterhaltungsprogramm für Kinder. 

Die Camps finden jeweils von Juni bis September jeweils am ersten Wochenende von Samstag bis Sonntag statt.

Ablauf:

10.00 Eintreffen der Teilnehmer, Kennenlernen und Begrüßung
11.00 Überprüfung der Ausrüstung und Essenempfang
12.00 Kurzer Spaziergang zum Zeltlager
13.00 Aufbau der Zelte (1 Zelt pro Elternteil/Kind)
14.00 Mittagessen
15.00 Herrichten des Lagerfeuers, Herrichten des Abendessens
Dazwischen: Rollenspiel
20.00 Sternenwanderung Dabei können sie sich einen gemeinsamen Stern auswählen, welcher Sie immer verbindet.
22.00 Übernachtung im Zelt
08.00 Frühstück
09.30 Abbau der Zelte, Abschlussbesprechung
11.00 Verabschiedung

Bitte teilen Sie die Seite in Ihrem Netzwerk