Unser Team

Unser Team

jgr frei

Mag. Judith Gradl-Obermair
Geschäftsführung

E-Mail: Judith [PUNKT] Gradl [AT] togain [PUNKT] at
Telefon: +43 (0) 676 3680052

Als Geschäftsführerin bin ich für die umfassenden Belange des Unternehmens zuständig.
Operativ bin ich hauptsächlich in der Beratung von Erwachsenen und Eltern tätig.

Ich habe Psychologie studiert, mit postgraduellen Weiterbildungen im In- und Ausland zur Spezialisierung zum Thema Trauerbegleitung und –bewältigung. Ich bringe langjährige Erfahrung in Gruppenleitung, Gruppenanalyse und Teambuilding, sowie in der Begleitung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in einer Trennungsphase und bei Verlust wichtiger Bezugspersonen mit.
Durch meine mehrjährige Tätigkeit als Kinderbeistand ist mir auch der Ablauf hochstrittiger Scheidungsverfahren bei Gericht vertraut. Mein Arbeitszugang ist lösungsorientiert, mein Hauptaugenmerk liegt auf der  Kommunikation.

  • Studium der Psychologie in Wien
  • Weiterbildungen und Spezialisierungen in Trauerbegleitung und –bewältigung Gruppenleitung, Gruppenanalyse und Teambuilding
  • Ausbildung zum Kinderbeistand
  • Zertifizierung zur § 95 und § 107 Beraterin

Privat bin ich verheiratet, und wurde 2001 Mutter zweier Söhne. Die emotionalen Belastungen und organisatorischen Schwierigkeiten einer Trennung mit Kind habe ich mit meinem Mann gemeinsam erlebt, der schon Vater einer Tochter war, als wir zusammen gekommen sind.

Mein Leitsatz: „Die Vergangenheit kann man bewältigen, die Zukunft muß man.“

Mag. Agnes Ziegler-Auly

Mag. Agnes Ziegler-Auly
Leiterin der psychologischen Beratung, Programmdirektorin, Kinderbeistand, Coach

E-Mail: Agnes [PUNKT] Ziegler [AT] togain [PUNKT] at
Telefon: +43 (0) 676 4630170

Bei togain stelle ich ein vielseitiges Programm zusammen, das sowohl den Eltern als auch ihren Kindern eine umfassende Unterstützung bietet. Zudem führe ich Beratungsgespräche für Eltern und Begleitung für Kinder durch.
Berufliches und privates über mich:
Meine Wurzeln liegen in Polen, Wien ist aber meine zweite Heimat geworden. Hier lebe und arbeite ich seit über 20 Jahren.
Mein beruflicher Werdegang führte mich über mehrere Stationen:

  • Studium der Psychologie in Lublin (Polen), Nostrifikation an der Universität Wien
  • Ausbildung zum Kinderbeistand
  • Spezialisierung in Begleitung der Kinder und Jugendlichen nach Trennung/ Scheidung der Eltern
  • Weiterbildung zum Systemischen Coach
  • Zertifiziert als §95 und §107 Beraterin

Ich arbeite sehr gerne mit Kindern und Jugendlichen. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist seit mehreren Jahren die Begleitung der Kinder und Jugendlichen bei Trennung/Scheidung ihrer Eltern sowohl einzeln als auch in Gruppen. Zudem unterstütze ich seit Jahren die Kinder bei hochstrittigen Obsorge- und Besuchsrechtsverfahren im Auftrag der Gerichte.
Ich bin kreativ und lösungsorientiert was ich gerne in meiner Arbeit einsetze. Es darf dabei auch der Spaß nicht fehlen!
Ich bin geschieden, Mutter einer 15 jährigen Tochter und bereits wieder verheiratet, und Stiefmutter einer volljährigen jährigen Tochter. Ich bin seit vielen Jahren ein Teil einer großen Patchwork Familie.
togain ist mein weiteres „Kind“, das mir sehr am Herzen liegt.
Mein Motto: Veränderung ist ein Prozess, der Wellen schlägt.

wzi kopf 100

Wolfgang Ziegler, MSc, MBA
Kaufm. Geschäftsführung, Business Developement

E-Mail: Wolfgang [PUNKT] Ziegler [AT] togain [PUNKT] at
Telefon: +43 (0) 676 3680056

Als kaufmännischer Geschäftsführer bin ich Ansprechpartner für alle Angelegenheiten, welche sich in Euro ausdrücken lassen. Dazu zählen auch Vertragsgestaltung, Business Development und die Kontakte zu unseren Lieferanten und Werkvertragsnehmer/innen. Ich bin seit 30 Jahren selbstständig und war seit dem in verschiedenen Unternehmen in leitender Position und als Geschäftsführer tätig. Neben meinen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen gehört auch die Informationsverarbeitung zu meinem professionellen Arbeitsgebiet.

Privat bin ich (geschiedener) Vater einer Tochter, welche schon großjährig ist. Die Ohnmacht des getrennt lebenden Elternteiles, der gerichtlich vereinbarte Besuchsregelungen nicht durchsetzen konnte und die darauf folgende Entfremdung zu meiner Tochter habe ich selbst miterlebt.

Danke der Hilfe meiner lieben Frau ist diese Vater-Tochter-Beziehung aber nun wieder in Ordnung. In meiner Freizeit gehe ich gerne segeln (am liebsten in der Adria), tauchen (am liebsten in Ägypten), Spare Ribs essen oder in eines der schönen Wiener Kaffeehäuser.

Ich bin auch für die Organisation und Durchführung unserer Outdoor Aktivitäten zuständig.